Die beiden Brüder  Antonio und Luigi...

Ulisse

Die beiden Brüder Antonio und Luigi Ulisse sind Erben des Weingutes der Familie, auf dem der Großvater Anfang 1900 die ersten Rebstöcke pflanzte, um Wein für den lokalen Verkauf zu produzieren. Heute erstrecken sich die Weinberge von Tenuta Ulisse auf 55 ha um die Dörfer Crecchio und Lanciano im Landesinneren und Ortona an der Küste. Damit verfügt das Weingut über ein großartiges Mosaik an Terroirs, und jede Rebsorte hat die für sie optimalen Standortbedingungen.

Wer die Typizitäten der besonderen Abruzzen-Rebsorten wie Pecorino, Trebbiano d’Abruzzo, Montepulciano d’Abruzzo ausdrucksvoll riechen und schmecken möchte, kommt an Ulisse nicht vorbei. Die selektive Handlese erfolgt in 10 kg-Behältern, gekühlt durch Trockeneis gelangen die Trauben unbeschädigt und taufrisch in die Kellerei. Dort werden sie abermals selektiert, um gesundes Lesegut zu gewährleisten. Die Trauben für Rosé und Weißweine werden mittels Stickstoff innerhalb von 3 Minuten auf -5°C herunter gekühlt. Dabei wird die Zellstruktur so aufgebrochen, als dass die Extraktion gefördert wird, was die intensive, faszinierende frisch-fruchtige Aromatik der Weine erklärt.

 



Artikel 1 - 12 von 15