Wein aus Franken - Weinanbaugebiet Franken

Wissenswertes über das Weinanbaugebiet Franken

Weinanbaugebiet Franken: zur Geschichte, der Entwicklung der Qualität des Weins

Die erste schriftliche Quelle, die die Präsenz des Weinbaus in Franken bezeugt, stammt aus dem Jahr 777. Franken ist das östlichste Weinanbaugebiet in Deutschland und erstreckt sich hauptsächlich von Aschaffenburg bis Schweinfurt. Die Reben erfreuen sich hier im Allgemeinen eines günstigen Mikroklimas. Die Gesamtbebauungsfläche beträgt knapp 6100 Hektar, die etwa 416000 Hektoliter Wein pro Jahr erzeugt.

Traditionell werden hier seit jeher trockene Weine hergestellt. 75 % der Weißweine werden zu trockenen Weißweinen verarbeitet und Weißweine machen 81 % der Gesamtproduktion des Gebietes aus. In Franken haben Weinflaschen manchmal die charakteristische wulstige Form, die weltweit bekannt ist. Diese Bocksbeutelflaschen sind nur für Weine aus Franken und einem kleinen Teil von Baden zugelassen.

Die fränkischen Winzer pflanzen bevorzugt Silvaner an. Dieser identifiziert sich voll und ganz mit der Region. Ein wahres Chamäleon, das Produkte von höchst unterschiedlicher Qualität herstellt, vom einfachen, trockenen und schmackhaften Tafelwein bis zu außergewöhnlichen Jahrgängen, die aromatisch und solide strukturiert sind. Ein Silvaner entfaltet erst nach einigen Jahren Flaschenalters seine ganze Komplexität. Der Silvaner kann als wahrer Konkurrent zum Riesling betrachtet werden, der auf den Muschelkalkböden der Region ebenfalls wunderbar gedeiht. Weitere erwähnenswerte weiße fränkische Rebsorten sind Müller-Thurgau, Scheurebe (aus einer Kreuzung zwischen Riesling und einer wilden aromatischen Rebsorte) und Pinot Blanc, den die deutschen Weißburgunder nennen. Quantitativ gesehen spielen Rotweine eine eher untergeordnete Rolle. Dazu zählen der Spätburgunder und die Domina, die beliebte fränkische Rotweine darstellen.

Weinanbaugebiet Franken

Eine fränkische Tradition - Der Bocksbeutel

Der Bocksbeutel: eine fränkische Tradition

Zum weltweit guten Ruf des Silvaners hat die sehr charakteristische Bauchform der Bocksbeutelflaschen beigetragen, in denen dieser Weißwein im Allgemeinen vermarktet wird. Der genaue Ursprung der Begriffes ist unbekannt. Vielleicht leitet er sich vom Bocksbeutel ab, einem kleinen Schaflederbeutel, der in der Bibel genannt und gelegentlich zur Konservierung von Wein verwendet wurde. Oder es ist eine Anspielung auf die Anatomie der Ziege. Jedenfalls ist es heute schwierig den fränkischen Wein von seiner berühmten Flasche zu trennen. Die Franken haben Großes geleistet um den Bocksbeutel zu schützen: nur einige wenige Gebiete in Baden und die führende portugiesische Marke Mateus haben heute das Recht, ihren Wein in Bocksbeuteln abzufüllen. Der Nachteil dieser Flaschenform ist jedoch: es ist schwierig, Bocksbeutel in den Weinregalen zu stapeln. Die fränkischen Winzer haben darauf reagiert und eine Flasche erschaffen, die weniger bauchig ist, mehr schlanker und insgesamt eleganter. Diese trägt den Namen Bocksbeutel PS.

Winzer aus dem Weinanbaugebiet Franken

Wissenswertes über die Rebsorte Silvaner

Regionale Besonderheiten und Gastronomie

Die fränkischen Weine sind ein wahrer Genuss und ihre Qualität ist weltweit bekannt. Fruchtbare Böden, mildes Klima, Wälder auf den Bergrücken und Mäandern des Mains - das ist die Landschaft, in der diese großen deutschen Weine entstehen. Die Winzer setzen ihr Know-how ein, um in den Kellern Top-Niveau zu leisten. Wenn Sie auf der Durchreise durch diese Region sind, sollten Sie sich einen Besuch der Weinstadt Würzburg nicht entgehen lassen, die nicht nur Weinliebhaber begeistern wird. Sie haben die Wahl zwischen historischen Weinstädten und -Dörfern, Weingütern und Anwesen mit ungewöhnlicher Architektur, die an die Welt des Weins erinnert, Schlössern und Residenzen, Weinfest-Entdeckungen und begehrter Weinkultur. Die Gastronomie spiegelt die Harmonie zwischen fränkischer Küche und fränkischem Wein wieder. Und wenn Sie die Natur lieben, machen Sie einen Spaziergang durch die Weinberge und übernachten Sie in einem beschaulichen Weingut.

Heutzutage interessiert den Weinliebhaber nicht ausschließlich der Inhalt seines Glases. Sie suchen ein globales Gefühl, eine in Genuß und Wohlbefinden getauchte Atmosphäre, wie sie ein Aufenthalt im Herzen dieser sowohl klimatisch als auch landschaftlich begünstigten Weinregion bietet. Das in enger Zusammenarbeit zwischen dem Tourismusverband Franken e.V., dem Fränkischen Weinbauverband, der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau und den Tourismusgebieten im Weinland Franken entwickelte Konzept stellt die Qualität in allen Bereichen in den Vordergrund. Es werden zudem Inklusiv Ferien mit speziellen Themen wie "Winzer und Weingüter", "Junge Winzer" oder "Weinbibliotheken" angeboten.

Fränkische Weine - Fränkische Küche